Staatsleistungen der Kath. Kirche Baden-Württemberg

Der Staatshaushaltsplan (StHPl) für das Jahr 1995 sieht folgende Leistungen vor:
Pauschalleistungen für die Erz-Diözese Freiburg DM 43,220 Mio
Pauschalleistungen für die Diözese Rottenburg-Stuttgart DM 43,391 Mio
Details zu den Pauschalleistungen an die Diözese Rottenburg-Stuttgart:
In dem o.g. Betrag sind enthalten Bistumsdotationen, Leistungen zum Diensteinkommen der Geistlichen (mit 70% der größte Posten), Ruhestandsbezüge der Geistlichen, Zuschüsse für Mietzins und Aufwandsentschädigungen kath. Geistlicher, für die Besoldung der Meßner, für die Anschaffung von Hostien, Meßwein, Kultgefäßen und liturgischer Kleidung, für Porto- und Postgebühren und Pfarrhausbaubeiträge, Pauschalleistungen für die Konvikte in der Diözese Rottenburg Stuttgart ( DM 1,755 Mio) und Zuschüsse für die ev.und kath. Akademien (zusammen DM 0.550 Mio)

zit. nach Gregor Richter, Staatsleistungen an die Katholische Kirche in Baden-Württemberg, in: Erwin Gatz Hrsg., Geschichte des kirchlichen Lebens in den deutschsprachigen Ländern seit dem Ende des 18.Jahrhunderts, Freiburg im Breisgau 2000, s. 128 ff